RISC OS ist ein Betriebssystem mit graphischer Oberfläche. Der britische Computerhersteller Acorn hat RISC OS in den 80er Jahren für seine 32 Bit Rechner mit ARM CPU erstellt.

Die Entwickler des Desktops haben den Benutzern eine einfach zu bedienende graphische Benutzeroberefäche an die Hand gegeben. Mit RISC OS kann der Benutzer das Verhalten des Desktops bei vielen kleinen alltäglichen Aufgaben selber bestimmen. Menüs müssen nicht zuklappen wenn man einen Menüpunkt anklickt, der Mauszeiger muss nicht ständig über den halben Bildschirm geschoben werden und so weiter und so weiter. RISC OS bietet viele pfiffige Kleinigkeiten um dem Benutzer seine Arbeit am Computer zu erleichtern. Keine anderes Desktopsystem erreicht diese Klarheit und Effektivität bei der Benutzung. Sehr wichtig ist dabei das der Benutzer dabei stets die Kontrolle über sein Tun behält.

Das Betriebssystem RISC OS wird heute noch aktiv weiterentwickelt und Dank der großen Verbreitung von ARM Prozessoren gibt es auch unterschiedliche Hardware. Die bekannteste Plattform für RISC OS ist sicherlich der Raspberry Pi. Es gibt aber auch deutlich leistungfähigere Hardware.

Wer mehr über RISC OS erfahren möchte sollte weiter lesen.


Startseite   Kontakt   Links   Inhalt  
Impressum   Datenschutz